Drees (Mineralquelle)

Der Sauerbrunnen, Drees genannt, liegt etwa 2,5 km südöSstlich von Dockweiler in einem Waldgebiet und entspringt aus unterdevonischen Gesteinsschichten. Als typische Erscheinung des Vulkanismus steigt hier Kohlensäure aus den Spalten und Kluften, mischt sich mit Tiefenwasser und Grundwasser und tritt dann als heilkräftiges Mineralwasser aus. Charakteristisch für das Quellwasser sind neben dem Kohlensäure-Gehalt die rostroten Ablagerungen.

Das Wasser ist wegen seines hohen Mineralstoffgehaltes ein erfrischendes Getränk. Neben der in ansprechender Weise eingefassten “Dreesquelle” wurde eine Blockhütte errichtet. Sie bietet Wanderern und Naturliebhabern Schutz und lädt zum Verweilen ein.

Vom Parkplatz an der Bundesstraße aus lässt sich die Wegstrecke auch mit dem Fahrrad leicht bewältigen. Die Lage inmitten einer traumhaften waldreichen Umgebung sowie der in unmittelbarer Nähe vorbeifließende “Alte Bach” unterstreichen die Idylle des Ortes.

Drees

Drees

Drees

Drees

Drees

Drees